Wie läuft das denn so bei der Terra-Fly ?
Ziel der Airline ist es unserem gemeinsamen Hobby eine Plattform zu bieten, auf der man sich als Pilot willkommen und „Zuhause“ fühlen kann. Weil uns eine starke Gemeinschaft wichtig ist, wird Kommunikation bei uns ganz groß geschrieben. Wir wollen uns nicht nur am virtuellen Himmel sehen, sondern auch miteinander Spaß haben, diskutieren oder einfach miteinander lachen.

Dazu nutzen wir die Kommunikationssoftware Teamspeak, Skype und auch unsere WhatsApp Gruppe. Braucht ihr Hilfe bei der Einrichtung? Nur Mut, meldet euch einfach bei uns.


Gibt’s den Regeln bei den Terra-Flyern ?

Eine Auflistung von Regeln haben wir bisher nicht benötigt, da wir eigentlich
davon ausgehen das Höflichkeit und Fairness nicht extra erst in Worte
gefasst werden müssen. Allerdings behalten wir uns natürlich vor, zum Schutz unserer Gemeinschaft, bei Fehlverhalten von Personen entsprechend einzugreifen.


Wie kann man sich das „fliegen“ denn bei euch vorstellen ?

Terra-Fly Piloten können, wenn sie möchten, an einer „Wirtschaftssimulation“ teilnehmen oder auch als „Freier Vogel“ einfach nur nachLust und Laune fliegen, wie und wohin sie möchten.
Allgemein gesagt unterstützt unser Client (SIMACARS) folgende Bereiche:
– Linienflug mit festen Routen aus unserer Routendatenbank
– Charterflug als „freier Vogel“, flieg mit was und wohin du Lust hast.
– Touren, sowohl eigene als auch von IVAO.
– externe Nutzung von FSECONOMY(c), primär für kleinere Flugzeugtypen und Freunde des VFR.

Weiterführende Informationen dazu findet ihr im Bereich „Flugoptionen„.

Fliegt ihr denn in Online-Netzwerken und was ist mit Offlinepiloten ?
Unsere Piloten vertreten die Terra-Fly hauptsächlich im IVAO Netzwerk, aber auch VATSIM ist möglich. Grundsätzlich sind für den Beginn auch Offline-Piloten bei uns Willkommen. Die Terra-Fly fördert ihrerseits die Onlinefliegerrei und erwartet daher auch von ihren Piloten entsprechend Interesse daran teilzunehmen. Selbstverständlich helfen wir durch Trainings und Unterstützung beim Einstieg in die Onlinewelt – und der ist einfacher als man denkt. 

Callsignutzung
Wir erwarten das Du als Pilot unserer Airline deine Flüge mit Terra-Fly Callsign (Rufzeichen „TEF“) absolvierst. Wenn Du unter anderem Callsign fliegst, beispielsweise weil eine Tour dies vorgibt, dann trage bitte die Terra-Fly als Operator bei den Remarks in deinen Flugplan ein (OPR/TERRAFLY). Terra-Fly Bewerber tragen zusätzlich ein „B“ (Bravo) im Rufzeichen um ihren Status kenntlich zu machen.

Sandbagging
Ungern sehen wir sog. „Sandbagging“. Das bedeutet das Flüge geflogen werden, ohne das jemand am PC sitzt (Stichwort: Langstreckenflüge). Dies fällt gerade Online nicht nur negativ auf den Piloten, sondern auch auf die ganze Airline – und damit deine Kollegen – zurück.

Offline-Piloten
Reine, also ausschließlich Offline fliegende Piloten, können wir aus o.g. Gründen leider nicht aufnehmen.
Schließlich möchten wir wachsen und bekannter werden und die beste Werbung ist nun mal ein Online-Flieger von der Terra-Fly.


Ich bin Neueinsteiger, habe noch nie eine Flugsimulation in der Hand gehabt ?!

Wir kümmern uns auch gerne um Neueinsteiger in das große Themengebiet der Flugsimulation und bieten dazu auch eine Flugschule an. Unser ausbildender Pilot ist erfahrener Flugzeugführer der auch im realen Leben im Cockpit sitzen darf. Außerdem helfen natürlich auch alle anderen Terra-Fly Kollegen bei Fragen weiter, viele davon haben mehrjährige Simulatorerfahrung. Was du allerdings mitbringen musst: Lernbereitschaft, Geduld und etwas Mut dich bei uns zu melden 🙂

Zum Schluss
Wenn etwas nicht funktioniert, ihr Fragen oder Anmerkungen habt,
dann meldet euch bei uns.

Bis dahin wünsche ich uns allen,
„Always three Green“


Uwe Köster

Präsident und 2.CEO der Terra-Fly
Meinerzhagen, den 07.02.2017